Home   Therapy   Physicians   Network   Workshops   Contact   Member-Login   Facebook  








  • Congresses

  • Workshops

  • Aesthetic Holidays 2010

    MASTER 2009

    Aesthetic Holidays 2009

    MemberMeeting 2008

    AustralAsean 2007

    MASTER 2007

    Symposium 2006

    Convention 2005

    Congress 2005

    Congress 2004


    Newsletter?

    Click here!

    1. International Convention „Theory and Practice of Injectionlipolysis“ - Salzburg 2005

    18/19.06.2005

    1st International Lipolysis-Convention

    Salzburg / Austria



    Convention - Kutschfahrt - Gala Diner




















    Stimmen zur Convention

    Dear Dirk,

    we enjoyed very much staying in Salzburg. We had the opportunity to learn new interesting aspects of the treatment and to meet new friends.

    Best regards,

    Sergio Noviello (I)

     

    Dear Dr.Franz,

    I'd like to sincerely thank to your welcome reception in the conference at Salzburg.

    Best regards,

    Dr.Niwet Sermsintham

    (Someone who you called "professor".)

    Convention Programm

    Programm

     

    Sa 18.06.2005

     

    9.00 Uhr

    Begrüßung

    Das NETZWERK Lipolyse

    Mission und Vision

    Gudrun Hackenberg

     

    9.30 Uhr

    Theorie der Injektionslipolyse

    Der wissenschaftliche Hintergrund

    Geschichte

    Die aktuelle NETZWERK Therapie

    Das NETZWERK Compound

    Dr. Franz Hasengschwandtner

    Direktor Forschungsboard NETZWERK Lipolyse

     

    11.00 Uhr Coffie Break

     

    11.15 Uhr

    Behandlungsregionen

    Dosierungen und Techniken

    Vorher-Nachher Bilder

    Dr. Franz Hasengschwandtner

     

    12.00

    Diskussion

     

    12.30

    Mittagspause

     

    14.00

    Darstellung der Behandlung mit 15 Probanden

    Dr. Franz Hasengschwandtner, Austria

    Dr. Claus-Peter Meissner, Germany

     

    17.00 Ende Teil 1

     

     

    So 19. Juni 2005

     

    9.00 Uhr

    Einführung in die Arbeit der Forschungsgruppen

    Dirk Brandl

     

    9.30 Uhr

    Referat 1

    Die Besonderheiten der Gesichtsbehandlung

    Dr. Patricia Ogilvie, Germany

    Speakerin der NETZWERK Forschungsgruppe

    Diskussion

     

    10.00 Uhr

    Referat 2

    Cellulitebehandlung

    Dr. Patrick Treacy, Ireland

    Speaker der NETZWERK-Forschungsgruppe

    Diskussion

     

    10.30 Uhr

    Referat 3

    Fehlbehandlungen

    Dr. Claus-Peter Meissner, Germany

    Speaker der NETZWERK-Forschungsgruppe

    Diskussion

     

    11.00 Coffie Break

     

    11.15

    Möglichkeiten der Reduzierung von Schmerzen vor, während und nach der Behandlung

    Dr. Lucy Glancey, United Kingdom

    Speakerin der NETZWERK-Forschungsgruppe

    Diskussion

     

    11.45 Uhr

    Kombination Liposuktion und Lipolyse

    Die Verfeinerung der operativen Ergebnisse durch Injektionsmodellierung

    Dr. Georg Popp

    Speaker der NETZWERK-Forschungsgruppe

    Diskussion

     

    12.30 Uhr

    Mittagspause

     

    14.00 Uhr

    Studie zur Injektionslipolyse nach Dr. Rittes

    Darstellung der Forschungsergebnisse

    Prof.DDr. Johannes Huber, Uniklinik Wien

    Diskussion

     

    14.30 Uhr

    Optimale Behandlungsregionen der Lipolyse

    Dr. Horst Grübmeyer

    Speaker der NETZWERK-Forschungsgruppe

    Diskussion

     

    15.00 Uhr

    Notfallmedizin für den Fall eines anaphylaktischen Schocks

    Dr. Eva Wegrostek

    Speakerin der NETZWERK-Forschungsgruppe

    Diskussion

     

    15.30 Coffie Break

     

    16.00 Uhr

    Behandlung von Medikamentennebenwirkungen bei HIV Patienten

    Dr. Bernhard Bieniek

    Speaker der NETZWERK-Forschungsgruppe

    Diskussion

     

    16.30 Uhr

    Injektionslipolyse und Physikotherapie

    Dr. Claudia van der Lugt

    Speakerin der NETZWERK-Forschungsgruppe

    Diskussion

     

    17.00 Uhr

    Verabschiedung

    Ulrich Bunzek

    NETZWERK Lipolyse

    Convention-Nachlese

    21.06.2005

    1. Internationale Convention „Theorie und Praxis der Injektionslipolyse“

     

    Am 18. und 19. Juni fand die erste vom NETZWERK veranstaltete Convention zur Lipolysetherapie statt. Ausgerichtet war die Convention vor allem auf die Situation der plastischen Chirurgen. Mehr als 30 Ärzte aus vielen Ländern der Welt haben die Gelegenheit genutzt, sich umfassend über diese neue ästhetische Therapie zu informieren. Eingeladen war Dr. Eisenmann-Klein als Beobachterin der EQUAM Stiftung, die sich mit externer Qualitätssicherung in der Medizin befaßt.

    Am ersten Tag führten Dr. Hasengschwandtner und Dr. Meissner in die Theorie und Praxis der Injektionslipolyse ein, so daß die Anwesenden mit dem bestehenden Netzwerkstandards vertraut gemacht werden konnten.

    Die Abendveranstaltung führte mit Pferdekutschen durch die historische Altstadt von Salzburg zum ältesten Restaurant Europas, dem St. Peter Stiftskeller. Bei klassischer Musik war genügend Zeit und Gelegenheit vorhanden, sich über die Länder und Kontinente hinweg auszutauschen. (Fotos hier)

    Am zweiten Tag wurden 11 Vorträge angeboten, die das gesamte Spektrum der wissenschaftlichen Bearbeitung des Themas Injektionslipolyse umfassten.

    Neben der molekularbiologischen Erklärung der Theorie des Fettabbaus mittels Lipolyse durch Dr. Ninian Peckitt waren histologische Untersuchungen (Dr. Diane Duncan), die Verobjektivierung von Dokumentationsmöglichkeiten durch Ultraschall (Dr. Norek), die Darstellung von Blutwerten und weitergehende Forschungen mit Kooperationspartnern (Dr. Hasengschwandtner), die Vermeidung von Fehlbehandlungen (Dr. Meissner) sowie Reduzierung der Therapie-Nebenwirkungen (Dr. Lucy Glancey) Vorträge, die den gesamten Untersuchungsgegenstand beleuchteten. Aber auch die konkrete Arbeit der NETZWERK Forschungsgruppen zeigte ein beachtliches Niveau. Herauszuheben sind hier die Vorträge von Dr. Ogilvie, Dr. Grübmeyer und Dr. Popp, die mit ihren Arbeitsgruppen insbesondere das Spannungsfeld zwischen Gesichtsbehandlung in der plast. Chirurgie, Liposuktion und Lipolyse untersuchten und Vorträge zu Kombinationstherapien mit Ultrasonolipolyse (Dr. van der Lugt) und Mesotherapie/Cellulitebehandlung (Dr. Treacy). Insbesondere die Ergebnisse von Dr. van der Lugt begeisterten - wie auch bereits auf unserem letzten Mitgliederkongress - die Teilnehmer der Convention. Weitere Informationen hier.

    Insgesamt zeigte die Veranstaltung, daß hier ein großer Brain Trust zusammenarbeitet, um die Therapie beständig weiterzuentwickeln. Mit weiteren Verbesserungen des Therapiestandards ist also zu rechnen.

    Die Veranstaltung wurde von allen als so erfolgreich angesehen, daß das NETZWERK-Lipolyse beschlossen hat, im Jahr 2006 die 2nd International Lipolysis-Convention abzuhalten. Zeit und Ort werden frühzeitig bekannt gegeben.

     

    Mit freundlichen Grüßen

    Dirk Brandl

    NETZWERK-Lipolyse



    DeutschOther
    Language


       © 2004-2016 by Lichtblick GmbH    Imprint